Home

Herzlich willkommen!

Der Dresdner Autor und Journalist Peter Ufer begeistert Leserinnen und Leser durch seine hintergründigen, unterhaltsamen und zugleich faktenreichen Texte. Er widmet sich aus überraschenden Perspektiven der Kultur und Geschichte Sachsens sowie der Sprache und dem Humor der Sächsinnen und Sachsen. Die nächste Veranstaltung mit Peter Ufer:

Premiere des neuen Buches von Peter Ufer: „Dresden – vier Zeiten, vier Ansichten“.

Termin: 2. März, 19 Uhr in Dresden, im Foyer Haus der Presse. 

So haben Sie Dresden noch nie gesehen

Dresden verwandelte sich in den vergangenen 100 Jahren wie keine andere Stadt in Europa. Wer heute den Neumarkt, den Altmarkt oder den Postplatz, wer den Zwinger, das Residenzschloss oder die Frauenkirche besucht, wird feststellen, wie sehr sich doch alles verändert hat.

Dieses Buch vergleicht Vorkriegszeit, Zerstörung, den Aufbau in der DDR und die Gegenwart. 150 Fotos zeigen die Veränderungen und dokumentieren eine einmalige Stadt-Biografie. Der Dresdner Autor Peter Ufer beschreibt 35 Plätze und Straßen, erzählt Geschichten aus Vergangenheit und Gegenwart.

Schon immer lagen in der Elbmetropole Aufbau und Zerstörung dicht beieinander. Das barocke Dresden wuchs um 1900 über sich hinaus und erlosch im Februar 1945 im Bombenhagel. Was bis heute bleibt ist eine große Sehnsucht nach dem Alten Dresden der Bürger und Könige. Die Stadt erfand sich nach dem Krieg neu als sozialistische Metropole mit großen Fortschrittsgedanken. Eine zweite Zerstörung sagen die einen, andere loben die Architektur der 1970er- und 80-Jahre.

1989 änderte sich wieder so viel, 2002 folgte mit der Flut eine weitere Katastrophe, 2006 verkaufte die Stadt ihre kommunalen Wohnung ohne die Folgen zu bedenken. Heute sind alle Bombenlücken bebaut, aber über 70 wichtige Gebäude aus der DDR-Zeit abgerissen. So werde ein Stück Stadtgeschichte geschwärzt, sagen die einen, andere meinen, nur so könne Dresden schön sein.

Karten: in allen SZ-Treffpunkte und DDV Lokalen oder über www.sz-ticketservice.de

Wir sehen, lesen und hören uns.

Ganz herzlich – Peter Ufer

————————————————————————-


Mit weiteren derzeit fünf verschiedenen Programmen können Sie Peter Ufer im Tom Pauls Theater in Pirna erleben. Dort freut er sich auf Gäste und begrüßt Sie ganz persönlich oder lädt zu seinen Lesungen ein. Außerdem schreibt der Autor für den Schauspieler Tom Pauls Texte und Programme und betreibt mit ihm gemeinsam das Tom Pauls Theater im ältesten Baumeisterhaus Deutschlands.

Karten für die Veranstaltung im Tom Pauls Theater gibt es bei SZ-Tickets, an der Theaterkasse in Pirna am Markt 3, unter www.tom-pauls-theater-pirna.de oder am Kartentelefon: 03501 5850-267.

Sie erreichen Dr. Peter Ufer telefonisch unter 0351-486 42 380 und per E-Mail unter der Adresse info@peterufer.de.

Das Neueste

Der nächste Termin

Weitere Veranstaltungen in Planung…